Suche

NETZWERKE

Funktionen

Kontaktadresse

Supported Employment Schweiz

Lorrainestrasse 52
Postfach 6964
3001 Bern

Telefon +41 (0)31 321 56 38
 

E-MAIL
powered by sitesystem®

Inhalt

European Union of Supported Employment EUSE

Die europäische Vereinigung für Supported Employment ist die europäische Dachorganisation von 19 nationalen Vereinigungen. Seit 2009 ist auch Supported Employment Schweiz Mitglied.

 

Aktuell: Vom 17. bis zum 19. Oktober 2013 fand zum ersten Mal ein Board Meeting der EUSE in der Schweiz, in Winterthur statt. Beim Apéro-Empfang, den eine Ansprache des Stadtpräsidenten Michael Künzle einleitete, waren zahlreiche SES Mitglieder zugegen.

 

 

 Fünf SES-Mitglieder haben am EUSE Kongress 2013 in Dublin teilgenommen und berichten von ihren persönlichen Eindrücken (Download am Ende dieser Seite).

Die EUSE wurde 1993 gegründet, um die Entwicklung und Verbreitung des Modells in Europa zu unterstützen. Wesentliches Anliegen ist der Informations- und Erfahrungsaustausch in Europa und weltweit.

  • Die EUSE führt alle 2 Jahre einen internationalen Kongress unter Beteiligung von mehreren hundert Teilnehmenden aus Praxis, Wissenschaft und Sozialpolitik durch.
  • Nachdem die EUSE vor einigen Jahren ein Dokument zu Prinzipien und Prozess sowie Qualitätsstandards erarbeitet hat, wurden mit Mitteln aus dem Leonardo Partnership Fund der EU  in einem europäischen Kooperationsprojekt Positionspapiere als "Werkzeugkoffer" erarbeitet. Am Projekt waren folgende Länder beteiligt : Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Griechenland, Irland, Nordirland, Norwegen, Österreich, Schottland, Spanien und Schweden.
    Sie finden die Position Papers (in englischer Sprache) unter www.euse.org (positionpapers)Die "Schweizer Übersetzung" des Werkzeugskoffers ist hier aufgeschaltet.

 

  • Die EUSE vergibt alle 2 Jahre ein Stipendium, das es drei Praktikerinnen oder Praktikern (Job-Coaches, Employment Support Workers etc.) ermöglicht, Supported Employment-Projekte in einem Land ihrer Wahl zu besuchen.
    Weitere Informationen, Studienberichte der letzten Stipendiaten (in englischer Sprache) und Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.euse.org (scholarship).

Weitere Informationen und Downloads finden Sie unter www.euse.org.